Ernährung

Wie sinnvoll sind Nahrungsergänzungsmittel? [Werbung]

Dieser Blogpost ist an einem – meiner Meinung nach – sehr guten Beitrag von Idealo zum Thema Nahrungsergänzungsmittel orientiert – den Link findest Du auch nochmal unten in der Literaturangabe. Ergänzt habe ich den Post mit meinem eigenen Fachwissen, das ich innerhalb meines Studiums erworben habe. Die Thematik der Nahrungsergänzungsmittel ist sehr umfangreich, daher wird dieser Blogpost nur einen Überblick verschaffen. 

 

Was sind Nahrungsergänzungsmittel?

Wie es der Name schon sagt, sind Nahrungsergänzungsmittel Mittel, um die Nahrung zu ergänzen. Sie werden zusätzlich zu dem, was gegessen wird, eingenommen. Meist geschieht dies in Tablettenform, es gibt inzwischen aber auch Pulver zum Auflösen in Wasser oder zur direkten Aufnahme.

Da der Körper verschiedene Nährstoffe benötigt, gibt es natürlich eine Vielzahl an verschiedenen Nahrungsergänzungsmitteln. Während es einerseits Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente gibt, nutzen manche Sportler u. a. Proteinshakes oder Mineraldrinks.

 

Welche Nährstoffe braucht mein Körper?

Der Körper nimmt über die Nahrung Nährstoffe auf und verarbeitet sie anschließend. Für alle Prozesse, die innerhalb des Körpers ablaufen sind sie notwendig – und damit lebensnotwendig.

 

Nährstoffe sind u. a. …

… Makronährstoffe

  • Kohlenhydrate
  • Eiweiße
  • Fette

 

… Mikronährstoffe

  • Vitamine
  • Mineralstoffe
  • Ballaststoffe
  • sekundäre Pflanzenstoffe

 

… Wasser

 

All diese Nährstoffe haben verschiedene Aufgaben im Körper und ihr Bedarf sollte gedeckt sein, damit die Gesundheit des Körpers und alle Stoffwechselvorgänge in ihm erhalten bleiben.

 

Energielieferanten

Als Energielieferanten für den Körper dienen vorrangig Kohlenhydrate, Fette und in Ausnahmefällen Proteine.

 

Baustoffe

Proteine, Fettsäuren, Wasser und Mineralstoffe werden im Körper als Baustoffe für Muskeln, Organe, Zellen, Hormone usw. benötigt.

 

Schutz- und Reglerstoffe

Vitamine und Spurenelemente (Eisen, Jod, Chrom und Zink) sind vor allem für die Enzyme wichtig. Wasser dient außerdem unter anderem für die Regulation der Wärme im Körper.

Grade bezüglich den Vitaminen ist es wichtig zu erwähnen, dass es verschiedene Arten von ihnen gibt. Fettlösliche Vitamine lösen sich nur in Fett und nicht in Wasser – im Gegensatz zu wasserlöslichen Vitaminen – auf. Daher solltest Du sie gemeinsam mit fett- oder ölhaltigen Speißen zur Dir nehmen.

 

Funktionserhaltung

Um all seine Funktionen zu erhalten braucht der Körper Ballaststoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und Wasser.

 

Offenzulegen, welche Nährstoffe in welchen Nahrungsmitteln enthalten sind, würde den Rahmen dieses Blogposts sprengen. Allerdings gibt es dazu viele Tabellen online und ich werde im Laufe der Zeit auch noch weitere Posts zu den einzelnen Nährstoffen veröffentlichen.

 

 

Wann sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Wenn Du Dich ausgewogen und gesund ernährst, dann sollte Dein Bedarf an Nährstoffen auch ohne Nahrungsergänzungsmittel gedeckt sein.

Es gibt allerdings Menschen, die einen erhöhten Bedarf haben. Das sind beispielsweise Schwangere oder chronisch Kranke. Dies ist sehr individuell. Es gibt Krankheiten, wie Migräne, bei welchen sich eine erhöhte Magnesium und/ oder Vitamin B2 Einnahme als Maßnahmen zur Prävention bewährt hat.

Fallen Dir gewisse Merkmale an Dir auf, die auf einen Mangel hindeuten könnten (z. B. Haarausfall, Müdigkeit, rissige Lippen, …), dann solltest Du einen Arzt aufsuchen und ein Blutbild machen lassen. Heilpraktiker können Dich hinsichtlich Nahrungsergänzungsmitteln auch gut beraten, allerdings solltest Du immer abwägen, was für Dich nützlich ist.

Ein Sonderfall ist Vitamin D, das der Körper selbst mithilfe der Aufnahme von Sonnenstrahlen über die Haut produziert. In den Wintermonaten treten bei vielen Menschen oft Mangelerscheinungen auf, da Vitamin D fehlt – in diesem Fall ist es sinnvoll, mit Nahrungsergänzungsmitteln zu arbeiten. Zuvor lohnt es sich, ein Blutbild zur Überprüfung zu machen, damit Du sicher sein kannst, dass Du wirklich Vitamin D ergänzend benötigst.

Gerade unter den (Kraft-)Sportlern sind Eiweißshakes sehr verbreitet. Auch hier solltest Du zuerst abwägen, ob Du genügend Eiweiß über die Nahrung aufnimmst oder ergänzen solltest. Dazu solltest Du dokumentieren, wie viel Eiweiß zu isst. Das kannst Du über Tracking-Apps machen oder einfach aufschreiben und zusammenrechnen. Darüber, wie sinnvoll Eiweißshakes sind und wie viel Eiweiß ein Mensch benötigt, habe ich bereits einen sehr ausführlichen Blogpost geschrieben – also wenn Dich die Thematik interessiert lies ihn gerne.

Zusammengefasst noch einmal: man muss immer individuell schauen. Wenn Du eine gesunde und ausgewogene Ernährung hast, brauchst Du vermutlich keine Nahrungsergänzungsmittel, dennoch ist es nicht zu pauschalisieren – nicht jeder Mensch ist gleich und nicht jeder hat den gleichen Bedarf.

 

Abnehmen mit Nahrungsergänzungsmitteln 

Kapseln, die dabei helfen sollen, Fett zu verbrennen, sind unter den Nahrungsergänzungsmitteln sehr stark beworben – und natürlich hört sich das sehr verlockend an.

Du solltest dennoch lieber Deinen Schwerpunkt auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung sowie genügend Sport legen. Wenn ein Kaloriendefizit (Kalorienverbrauch > Kalorienaufnahme) in Deiner Nahrungsaufnahme vorhanden ist, dann nimmst Du auch ab.

 

Hast Du weitere Fragen? Schreibe mir gerne eine Mail!

 


 

Dieser Blogpost ist in freundlicher Kooperation mit Idealo entstanden und daher als Werbung gekennzeichnet.

 


Literatur:

Idealo. Nahrungsergänzungsmittel und ihre Alternativen. Verfügbar unter:  https://www.idealo.de/magazin/nahrungsergaenzungsmittel/