Fitness

Fitnessstudio Knigge – so verhältst Du Dich richtig

Das richtige Verhalten im Fitnessstudio

Dein erster Besuch im Fitnessstudio steht an und vielleicht bist Du aufgeregt, weil Du nicht genau weißt, was auf Dich zukommt oder Du fragst Dich, wie Du Dich am besten verhältst? Keine Sorge, Du brauchst keine Angst vor dem Besuch im Studio haben. Ich erkläre Dir in diesem Blogpost die wichtigsten Punkte, auf die Du achten solltest, aber im Grunde wird das kein Problem für Dich werden! 

 

1. Trage passende Kleidung

Im Studio ist Sportkleidung ein absolutes Muss! Sie ist bequemer und Deine Bewegungen werden durch sie nicht eingeschränkt. Außerdem ist Sportkleidung meistens aus einem speziellen Funktionsstoff, sodass der Schweiß schneller abtransportiert wird und Deine Kleidung schneller wieder trocknet. Gleichzeitig entsteht nicht so schnell ein unangenehmer Geruch.

Zur Sportkleidung gehören natürlich auch Sportschuhe. Diese musst Du im Fitnessstudio unbedingt tragen, denn Straßenschuhe verschmutzen den Boden sowie die Geräte.

In einigen Fitnessstudios gibt es noch weitere individuelle Bekleidungsregeln, wie z. B. das Verbot von bauchfreien Shirts bei Frauen oder keine Tank Tops bei Männern – lies deshalb unbedingt vorher oder bei Deinem ersten Besuch die Hausordnung.

 

So verhältst Du Dich im Fitnessstudio

 

 

2. Achte auf die Hygiene

Du solltest nicht nur auf Deine Körperhygiene achten (regelmäßig Duschen, Deo benutzen, die Kleidung regelmäßig wechseln), sondern auch auf die Hygiene im Fitnessstudio.

Benutze an jedem Gerät ein Handtuch, das Du unterlegst. Das mag am Anfang vielleicht ungewohnt sein, aber es ist hygienischer. Desinfiziere außerdem die Ausdauergeräte nach dem Benutzen. Es ist einfach eklig, wenn der Schweiß vom Vorgänger noch am Gerät klebt. Solltest Du beim Krafttraining auch stark schwitzen und das Gerät ist nach dem Benutzen nass, dann desinfiziere auch die Kraftgeräte.

In der Dusche solltest Du aus hygienischen Gründen auf Rasieren oder Haare färben verzichten – Badelatschen zu tragen ist jedoch empfehlenswert!

 

3. Passe die Lautstärke an

Ja, Krafttraining ist manchmal anstrengend und ja, Du darfst auch mal vor Anstrengung stöhnen – aber Du solltest es nicht übertreiben. Nichts ist nerviger als Typen, die im Studio sehr laut „rumstöhnen“.

Gleichzeitig ist lautes Gequatsche oder Telefonieren und zu laute Handymusik oder ein Handy, das ständig klingelt (egal, ob WhatsApp oder Anrufe) ein absolutes No-Go!

 

Das richtige Verhalten im Fitnessstudio - Fitnessstudio Knigge

 

 

4. Sei kein Besserwisser 

Es gibt in den Fitnessstudios sehr viele Menschen, die nicht richtig trainieren. Gründe dafür gibt es mehrere – nicht vorhandene Trainer oder beratungsresistente Mitglieder sind nur zwei. Behalte es trotzdem für Dich, wenn Du es besser weißt, wie man richtig trainiert. Sollte die Person nicht gerade eine akute Verletzung provozieren, ist es meistens am beste, die Klappe zu halten. Außerdem weißt Du oftmals den Hintergrund nicht – vielleicht kann sie die Bewegung gar nicht richtig ausführen oder ihr ist es bewusst?

 

5. Halte Ordnung

Über was ich mich – abgesehen von der Hygiene – am meisten aufrege, sind Menschen, die nicht ihre Hantelscheiben oder Geräte ab- bzw. aufräumen können! Wenn Du ein Gerät benutzt und fertig bist, dann hinterlasse es bitte so, dass der nächste direkt trainieren kann. Es ist wahnsinnig nervig, wenn man bei einem Gerät erstmal sechs 20kg-Scheiben abhängen muss (was manche Menschen nichtmal tragen können). Halte Ordnung, räume Kleingeräte wieder an ihren Ort zurück und bringe die Hantelscheiben wieder zurück zum Ständer. 

 

Das waren fünf Regeln, die Du im Fitnessstudio auf jeden Fall einhalten solltest! Darüber hinaus gibt es immer noch in jedem Studio extra Hausregeln – in ihnen stehen diese fünf Punkte mit Sicherheit auch. Aber es gibt noch einige weitere Regeln. So herrscht in manchen Fitnessstudios z. B. Handyverbot oder es gibt besondere Kleidungsregeln.

Wenn Du das richtige Fitnessstudio noch nicht gefunden hast, dann habe ich auch einen passende Post für Dich!

Nun wünsche ich Dir viel Spaß bei Deinem Besuch im Studio und ganz viel Motivation : )