Gesundheit

Gesund im Winter – fit durch die kalte Jahreszeit

Fit und gesund im Winter

Nach diesem wundervollen Sommer ist nun in den letzten Wochen hier in Deutschland doch der Winter eingekehrt. Inzwischen sind die Temperaturen um einiges kühler geworden. Und mit der kalten Jahreszeit kommt oftmals auch der erste Schnupfen. Ich weiß nicht, wie es bei Dir aussieht, aber in meinem persönlichen Umfeld sind nicht mehr alle gesund. Einige liegen mit einer Erkältung oder sogar Grippe im Bett. Wie Dir das nicht passiert und wie Du gesund sowie fit durch die kalte Jahreszeit kommst, erfährst Du in diesem Blogpost!

 

Fit und Gesund

Auf die Gesundheit zu achten, ist besonders in der kalten Jahreszeit wichtig, denn die Erkältungsgefahr ist hoch. Dein Körper braucht die richtigen Ressourcen, um sich zu schützen. Mit Hilfe von Sport und gesunder Ernährung kannst Du schon mal eine gute Grundlage schaffen. Achte darauf, dass Du ausreichend Obst und Gemüse für Deine Vitamin-Zufuhr isst. Bewegung stärkt Deine Abwehrkräfte, allerdings bewirkt Übertraining eher das Gegenteil – Dein Körper wird geschwächt. Also achte beim Sport auf Dich.

Außerdem braucht Dein Körper frische Luft, denn die Heizungsluft in den Räumen trocknet Deine Schleimhäute aus. Neben dem Lüften der Räume, kannst Du auch jeden Tag eine halbe Stunde bis Stunde spazieren gehen – so kannst Du frische Luft und Bewegung verbinden.

Entspannung spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Dein Körper benötigt Ruhepausen im Alltag. Für welche Methode Du Dich entscheidest, ist ganz Dir überlassen. Beim Yoga kannst Du z. B. Entspannung und Bewegung verbinden, aber natürlich gibt es noch viele weiter Methoden, dem Körper zu mehr Entspannung zu verhelfen.

 

Gesund bleiben im Winter

 

 

Immunsystem stärken

Neben den bereits angesprochenen Faktoren, wie gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung, gibt es noch weitere Maßnahmen, die Dein Immunsystem stärken können. So spielt ausreichender Schlaf beispielsweise eine wichtige Rolle. Kommt er zu kurz, wird Dein Immunsystem geschwächt.

 

Schneller einschlafen und besser schlafen
Wie Du schneller einschlafen kannst und besser schläfst, erfährst Du in meiner aktuellen Podcastfolge im Podcast „Alltagspause“, diese kannst Du auf iTunes, Spotify oder jeder Andorid-Podcast-App hören.

 

Ein ausgekühlter Körper, wird schneller krank. Halte Dich daher warm und ziehe Dich ausreichend dick an. Solltest Du zu kalten Füßen neigen, kann ich Dir gerade nach Spaziergängen oder dem Gang über den Weihnachtsmarkt ein warmes Fußbad empfehlen. Bleiben wir bei der Wärme: regelmäßige Saunagänge stärken Deine Abwehrkräfte.

 

Viren- und Bakterienfallen im Alltag

Händewaschen ist nicht nur nach dem Toilettengang wichtig, sondern besonders nach der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel oder dem Besuch beim Arzt.

Doch Bakterien und Viren lauern auch an ganz anderen Stellen: PC-Tastaturen, Telefonhörer und Smartphones! Wann hast Du das letzte mal das Display Deines Smartphones gereinigt? Das Display solltest Du regelmäßig reinigen – denn wie oft nimmst Du Dein Smartphone in die Hand und hast unmittelbar zuvor einen öffentlich zugänglichen Gegenstand wie z. B. eine Türklinke oder einen Griff in der Straßenbahn angefasst? Zur Reinigung kannst Du ein Mikrofaser- oder Brillenputztuch verwenden. Ich sprühe beispielsweise Desinfektionsmittel auf ein Tuch und wische damit mein Display sauber – aber immer vorsichtig, nicht dass Dein Smartphone kaputt geht.

 

Gesund bleiben

 

 

Nahrungsergänzungsmittel 

Meiner Meinung nach benötigt kein gesunder und nicht-schwangerer Mensch Nahrungsergänzungsmittel, wenn er sich gesund und ausgewogen ernährt. Die Vitamin- und Mineralstoffzufuhr kann, wie bereits erwähnt, mit Obst und Gemüse, aber auch Vollkornprodukten erreicht werden.

Solltest Du dennoch auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen wollen: Vitamin D und Zink sind die perfekten Unterstützer Deiner Abwehrkräfte. Beide ergänzen sich und sowohl Vitamin D als auch Zink unterstützt die körpereigene Abwehr Deines Körpers auf seine Art.

 

… wenn es Dich doch erwischt!

Nicht immer schafft es Dein Körper, Dich gegen alle Bakterien und Viren zu schützen. Wenn es Dich doch mit einer Erkältung oder Grippe erwischt, dann heißt es Ruhe, Tee und Bett bzw. Sofa. Auf Sport und Sauna solltest Du erst einmal verzichten, bis Du wieder fit bist. Denn Sport und Erkältung – oder sogar Grippe – sind keine gute Kombination. Dazu habe ich schon einmal einen Blogpost geschrieben, diesen kannst Du hier nachlesen. Solltest Du Fieber oder eine schwere Erkältung haben, macht der Gang zum Arzt Sinn.

 

Und nun wünsche Dir schöne, aber vor allem gesunde, kalte Tage mit kuschligen Abenden vor dem Kamin mit einer Tasse Tee oder Kakao : )

 


Alle Angaben ohne Gewähr.